Solarlux Pflegehinweise

Solarlux

Solarlux Top Clean Reinigungs- und Pflegeset

Solarlux-Produkte sind wartungsarm, leicht zu reinigen und zu pflegen. Wenn Sie die folgenden Reinigungs-, Pflege- und Wartungshinweise beachten, werden Sie mit Ihre Solarlux-Produkten immer Freude haben.
Zur Erhaltung einer einwandfreien Oberfläche, leichtgängiger Beschläge und gut schließender Dichtungen beachten Sie bitte folgende Pflege-Tipps.

Verwenden Sie für die Reinigung die empfohlenen Solarlux-Pflegeprodukte, die Sie bei uns erhalten. Bitte beachten Sie, dass Mittel mit unbekannter Zusammensetzung oftmals eine   Schädigungen bewirken können. Das Solarlux Top Clean Pflege und Reinigungsset können Sie ganz einfach bei uns bestellen. 

Außenliegende Bauteile sind nicht nur der Witterung, sondern auch verstärkter Beanspruchung durch Rauch, Industrieabgase und aggressiven Flugstaub ausgesetzt.
Ablagerungen dieser Stoffe können in Verbindung mit Regen und Tauwasser die Oberflächen beeinträchtigen und das Aussehen verändern. Außenliegende Teile müssen daher   gereinigt werden (mindestens zweimal jährlich oder abhängig vom Verschmutzungsgrad   häufiger), um ein mögliches Festsetzen von Ablagerungen zu vermeiden.
Je früher Sie Verschmutzungen von der Oberfläche entfernen, desto einfacher ist die Reinigung. Beachten Sie die Sicherheits- und Anwendungshinweise auf den jeweiligen Pflege- und Reinigungsprodukten.

Verwenden Sie für die Reinigung keine Mittel mit unbekannter Zusammensetzung. Sollten Sie sich über die Wirkung des Reinigers unklar sein, dann probieren Sie es am besten mit   einer Testreinigung an einer optisch unbedenklichen, verdeckt liegenden Stelle des Bauteiles.
Außenliegende Bauteile sind nicht nur der Witterung, sondern auch verstärkter Beanspruchung durch Rauch, Industrieabgase und aggressive Flugstaub ausgesetzt.
Ablagerungen dieser Stoffe können in Verbindung mit Regen   und Tauwasser die Oberflächen verätzen und das dekorative Aussehen beeinträchtigen.
Wir empfehlen eine regelmäßige Reinigung der außenliegenden   Teile, um ein mögliches Festsetzen von Ablagerungen zu vermeiden.
Je früher Verschmutzungen von den Profilen entfernt werden, desto einfacher ist deren Reinigung.
Alle Beschlagsteile sind regelmäßig auf festen Sitz zu prüfen und auf Verschleiß zu kontrollieren. Je nach Erfordernis sind die Befestigungs-schrauben nachzuziehen, bzw. die schadhaften Teile auszutauschen.
Darüber hinaus müssen mindestens einmal jährlich alle Gleitstellen und beweglichen Beschlagsteile mit Beschlags-Fett leicht eingefettet werden. Beschläge dürfen nur mit solchen Pflege- und Reinigungsmittel in Kontakt kommen, welche den Korrosionsschutz der Beschlagsteile nicht beeinträchtigen.
Verunreinigte Glasoberflächen können im Nassverfahren mit Wasser, Schwamm, Lappen etc. gereinigt werden. Dem Wasser können handelsübliche Glasreiniger (z.B. Ajax, Pril etc.) ohne scheuernde Bestandteile zugesetzt werden.
Hartnäckige Verschmutzungen wie Farb- oder Teerspritzer sollten mit Spiritus, Aceton oder Waschbenzin entfernt werden.

Achtung!
 
Zur Reinigung der Glasoberfläche dürfen keine alkalischen Waschlaugen, Säuren, sowie fluoridhaltige Reinigungsmittel verwendet werden.

Die Glasoberfläche ist vor Mörtelspritzer, Zementschwämme, unbehandelte Betonoberflächen, Faserzementplatten, Funkenflug bzw. Schweißperlen durch Trennscheiben und säurehaltigen Fassadensteinreiniger mit geeigneten   Abdeckfolien zu schützen.
Sämtliche Dichtungsprofile müssen mindestens einmal jährlich zur Funktionserhaltung gereinigt und gefettet werden.
Hierfür empfehlen wir den Einsatz des SOLARLUX Top-Clean Dichtungspflegemittels.
Das Pflegemittel erhält die Geschmeidigkeit der Dichtung und verhindert somit eine vorzeitige Versprödung. Bitte achten Sie darauf, dass die Dichtungsprofile nicht beschädigt werden, bzw. mit anlösenden Mitteln in Berührung kommen.
Pflege eloxierter und pulverbeschichteter Oberflächen außenliegender Aluminiumbauteile.  Das Eloxieren und Pulverbeschichten gilt als besonders widerstandsfähige und   dekorative Veredelung von Aluminiumbauteilen.Um das dekorative Erscheinungsbild solcher Bauteile über Jahrzehnte zu erhalten, benötigen die Oberflächen unbedingt   regelmäßige Pflege in Form von zweimaliger Reinigung pro Jahr.
Die Reinigung der Oberflächen darf nicht unter direkter Sonneneinstrahlung erfolgen, die Oberflächentemperatur darf maximal 25° C betragen. Verwenden Sie ausschließlich pH-neutrale Reinigungsmittel z.B. Geschirrspülmittel in üblicher Verdünnung.Für die Reinigung stark verschmutzter eloxierter Oberflächen dürfen keine Mittel eingesetzt werden, die kratzen oder scheuern - es stehen Reinigungspasten zur Verfügung.
Ebenso wie bei eloxierten Elementen muss die Reinigung in kaltem Zustand - bei maximal 25° C Oberflächentemperatur - erfolgen. Verwenden Sie auch hier nur pH-neutrale Mittel. Lösungsmittelhaltige Reiniger greifen die Oberfläche der Pulverbeschichtung an und dürfen ebenso wenig zum Einsatz kommen. wie scheuernde oder kratzende Reinigungsmittel. 
Zur Entfernung hartnäckiger fetter, schmieriger Verunreinigungen empfehlen wir aromafreies Putzbenzin.
Dieses darf nur kurzzeitig einwirken und es muss mit reinem Wasser nachgespült werden.
Darüber hinaus empfehlen wir eine Nachbehandlung mit Autowachsen, die einen wasserabweisenden Film hinterlassen. Hier ist an einer verdeckten Stelle zu prüfen, ob es mit dem eingesetzten Mittel nicht zu unerwünschten Glanzänderungen kommt.
Für die die Reinigung der Holzoberflächen im Innenbereich verwenden Sie am besten milde Reinigungsmittel wie verdünnte Spülmittel oder Seifenlaugen.
Da die Holzoberflächen im Innenbereich keiner Bewitterung und keinem Verschleiß durch Regen und Sonnenlicht unterliegen, ist ein Streichen nicht erforderlich. Vermeiden Sie scheuernde, ätzende und lösungsmittelhaltige Reinigungsmittel. Verwenden Sie ausschließlich weiche Putztücher, um die Lackoberfläche nicht zu verkratzen.
Fensterreinigungsmittel enthalten geringe Spuren von Alkohol und Salmiak. Diese Mittel sind zum Reinigen der Glasscheiben als auch zur Reinigung der Holz-Rahmenprofile gut geeignet. Trocknen Sie die Holzprofile nach der Reinigung mit einem trockenen, weichen Lappen sauber ab, weil ein zu langes   Einwirken von Alkohol die Lackoberfläche aufweichen kann.

Wir beraten Sie gerne

Sie haben Fragen, Anregungen oder W√ľnsche? Dann schreiben Sie uns √ľber das Kontaktformular eine Nachricht oder rufen an. Unser Team hilft Ihnen gerne weiter!

 
Jörg Fahrner

Jörg Fahrner

Gesch√§ftsf√ľhrer

07242 / 7321

info@fahrner-gmbh.net